Welche Diagnose - Fachpraxis Leipnitz

Zeit für Beweglichkeit
Fachpraxis
für Massage, Prävention
und LNB Therapie
jetzt schmerzfrei werden!
Direkt zum Seiteninhalt

Welche Diagnose

LNB Therapie
Die LNB Therapie wird erfolgreich bei den verschiedensten Diagnosen angewendet, einige Beispiele haben wir hier aufgeführt. Die Kombination aus Osteopressur, gezielter Bewegung und Faszienrollmassage machen diese Erfolge möglich. Gerade bei einfachen, für den Betroffenen dennoch schmerzhaften und zum Teil unerträglichen Beschwerden, wie z.B. andauernde Nacken- oder Rückenschmerzen werden Erfolge oftmals schon nach der 1. Behandlung sichtbar.
Beispiel aus unserer Praxis
Patient: weiblich, 83 Jahre alt
Diagnose: beginnende Arthrose Knie rechts, teilweise mit starken Schmerzen
Weitere Problematik: Links bereits neues Gelenk 2014, seit 2017 jedoch vermehrt stärker werdendende Schmerzen wie bereits vor der OP.
LNB Behandlung wurde vom Orthopäden als Vorbereitung für die OP angeraten, um den Genesungsprozess und die Mobilität auf Grund des Alters der Patientin nach der OP schneller wiederherzustellen.

LNB Behandlung wurde im Dezember 2018 als Vorbereitung für die OP begonnen. Durch die zum Teil stark eingeschränkte Beweglichkeit wurden zur Sicherheit vier Behandlungstermine relativ engmaschig angesetzt.

Resultat nach dem 3. Termin:
Patientin nur noch 15% Restschmerz an beiden Gelenken, Tendenz fallend.
Laut beh. Orthopäden: Keine OP notwendig, da die Struktur des Knie rechts anderweitig noch ausreichend erhalten ist und so gut wie keine Schmerzen mehr vorliegen.
Arthrose
Bandscheibenvorfall
Beckenschiefstand
BWS-Syndrom
Fersensporn
Fibromyalgie
Frozen Shoulder
Gesäßschmerzen
Gleitwirbel
Halswirbelschmerzen
Hexenschuss
Hüftarthrose
Hüftschmerzen
HWS-Syndrom
Impingement Syndrom der Schulter
Interkostalneuralgie
Ischialgie
Ischias-Schmerzen
ISG-Schmerzen
Kalkschulter
Karpaltunnelsyndrom
Knieschmerzen
LWS-Schmerzen
Morbus Bechterew
Piriformis
Restless Legs
Rheuma
Skoliose
Trigeminusneuralgie
Weichteilrheumatismus
Zähneknirschen  

Die Frage, die sich nun natürlich auftut, ist:
warum schmerzte das operierte Knie, obwohl es eigentlich komplett ausgetauscht wurde und nach der OP schmerzfrei war? Muskeln und Faszien hatten einfach eine zu hohe Spannung und die Entspannungsphase durch die Narkose hat irgendwann nachgelassen. Durch die sehr gute Mitarbeit der Patientin (sie hat jeden Tag ihre Übungen gemacht!) war ein schneller Erfolg bei der Schmerzreduzierung möglich.

Eines sollte unmissverständlich klargestellt werden: OP's sind manchmal unvermeidbar. Besonders wenn eine Struktur beschädigt ist! Es gibt wirklich sehr gute Ärzte und ausgezeichnete, operative Behandlungsmethoden.
ABER: Nur weil Sie Schmerzen haben sollte eine anderweitig noch gut erhaltene Struktur nicht ausgetauscht werden. Die, vielleicht nur leicht, geschädigte Struktur ist nämlich nicht unbedingt Schuld an Ihren Schmerzen, daher sollten zu erst die Möglichkeiten der konservativen Behandlungsmethoden ausgeschöpft werden. (Notfälle natürlich ausgenommen!)
So finden Sie uns

Große Straße 34
27367 Sottrum
Tel: 04264 - 3928 349
Fax 04264 - 3948 350
Wichtige Informationen
Wir bieten ausschließlich Anwendungen und Behandlungen aus entspannenden, kosmetischen oder präventiven (vorbeugenden) Gründen an. Eine Zusammenarbeit zur Verbesserung Ihrer Gesundheit mit Ärzten, Physiotherapeuten und Krankenhäusern ist selbstverständlich und jeder Zeit möglich.
Sollten Sie eine ärztliche Verordnung (Rezept) für eine Heilbehandlung bekommen haben, wenden Sie sich bitte an einen Physiotherapeuten Ihres Vertrauens. Heilbehandlungen werden bei uns ausdrücklich nicht angeboten.
Zeit für Beweglichkeit
Heilbehandlungen werden zu keinem Zeitpunkt angeboten. Sollten Sie eine ärztliche Verordnung (Rezept) bekommen haben, wenden Sie sich bitte an einen Physiotherapeuten Ihres Vertrauens.
Zurück zum Seiteninhalt